Kind, geh‘ lieber nicht arbeiten I

Dies ist nun also mein erster Blogeintrag. Bis hierher hat es lange gebraucht bzw. gedauert. Lange für mich und lange für die, die mich wieder daran erinnert haben, dass ich doch vor hatte zu bloggen. Wahrscheinlich hat das alles einfach zu lange gedauert. Ich sehe es ja ein! 🙂

Meine erste Blogpost-Reihe Kind, geh‘ lieber nicht arbeiten besteht aus mehreren Teilen. Gott weiß, wie viele Einträge es dazu geben wird. Aber worum geht es überhaupt in dieser Reihe?

Ich erkläre es euch. Ich möchte sehr gerne ein Volontariat zur freien Reporterin absolvieren. Soweit so gut, denkt man sich. Die Medienbranche möchte gerne MitarbeiterInnen haben, die reichlich Praktika vorweisen können. Mir kommt das gelegen, denn ich möchte was lernen. Mir Fähigkeiten aneignen. Praktische Erfahrungen machen. Ja, immer her damit! Meinetwegen auch unbezahlt. Nun habe ich seit Ende September meinen Bachelor in der Tasche. Ein Praktikum erwartet mich Anfang des nächsten Jahres auch. Ich kann mich also nicht beklagen.

Oder vielleicht doch? Ja, denn aufgrund meiner Behinderung benötige ich Assistenz. Im Arbeitsalltag benötigen manche behinderte Menschen Arbeitsassistenz. Ein Arbeitstag hat durchschnittlich acht Stunden. Arbeitsassistenz wird aber nicht im Umfang von acht Arbeitsstunden gewährt. Weil? – z.B. Dürfen ArbeitsassistentInnen nicht mit ihren ArbeitgeberInnen auf die Toilette gehen, da es hierbei um eine pflegerische Tätigkeit handelt. Das Konzept der Trennung zwischen pflegerischen Tätigkeiten und arbeitsbezogenen Tätigkeiten war mir schon aus der Studienzeit bekannt. Ich kann dieses Konzept nicht so wirklich nachvollziehen. Theoretisch müssten pflegebedürftige ArbeitnehmerInnen nach den Vorstellungen der Ämtern genau wissen, wann sie am Tag auf Toilette gehen, damit sie dann hierfür ihre persönliche Assistenz einteilen.

In meinem nächsten Blogeintrag berichte ich euch davon, was für Probleme noch mit meinem Praktikum im Januar und Februar verbunden sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s